Förderung

Bis Ende 2019 soll eine neue Produktionshalle mit Bürotrakt entstehen, sowie eine Erweiterung unseres Maschinenparks durchgeführt werden. Für diese Maßnahmen investieren wir 4.600.000 €, welche zu 20 % (920.000 €) aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert werden.

Durch diese Maßnahmen wird unser Leistungsumfang erhöht und 21 zusätzliche Dauerarbeitsplätze geschaffen.

 

 

 

aktuelle Stellenangebote

Wir sind eine Großwäscherei in Munster mit ca. 200 Mitarbeitern. Seit 1931 versorgen wir Krankenhäuser, Hotels, Seniorenheime und Gewerbebetriebe in Norddeutschland mit textilen Dienstleistungen.

Wir holen ab, waschen, reparieren, ersetzen, was verschlissen ist und liefern wieder aus.

Unser Betrieb arbeitet voll industrialisiert, in zwei Schichten.

Aktuell suchen wir Mitarbeiter in folgenden Bereichen:

KRAFTFAHRER CE (W/M)

Für unseren Fuhrpark suchen wir in Vollzeit einen

Kraftfahrer CE (w/m)

Voraussetzung ist der Besitz einer gültigen Fahrerkarte und die entsprechenden Module gem. dem Berufskraftfahrer-Qualifizierungs-Gesetzes und der Berufskraftfahrer-Qualifizierungs-Verordnung.

MITARBEITER PRODUKTION (W/M)

Für die Erweiterung und den Ausbau unseres Betriebes suchen wir für unsere Produktion

Mitarbeiter (w/m)

in Vollzeit mit Wechselschicht.

 

Bitte bewerben Sie sich auf diese Stelle persönlich bei uns und füllen vor Ort unseren Bewerbungsbogen aus.

Sie passen zu uns, wenn Sie zuverlässig sind und die Bereitschaft haben, Verantwortung zu übernehmen. Genauso wichtig wie Ihre fachliche Qualifikation sind Ihr aufgeschlossenes Wesen und Ihre Fähigkeit zur Gruppenarbeit.

Gern dürfen Sie uns auch initiativ Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Personalleiter Herrn Rusch Telefon: 05192 / 9848-0, Mail: rusch@wilhelm-wulff.de

Wilhelm Wulff GmbH

Personalabteilung

Paul-Ehrlich-Str. 7

29633 Munster

Ausbildung

AUSBILDUNGSBERUF TEXTILREINIGER/-IN

Der Textilreiniger arbeitet überwiegend in Wäscherei- und Reinigungsbetrieben. In diesen Betrieben werden Textilen von Privatkunden gereinigt und gewaschen, aber auch z. B. Berufsbekleidung, Krankenhaus-, Seniorenheim-, Hotel und Industriewäsche bearbeitet.

Die Bearbeitung der Wäsche kann je nach der Betriebsart unterschiedlich sein. Das Arbeitsgebiet beinhaltet die Pflege und Behandlung von Textilien durch Waschen und Reinigen. Auch das Entfernen von Flecken und spezielle Verschmutzungen gehört zum Aufgabengebiet. Diese Arbeit wird Detachur genannt, bei der je nach Verschmutzung dafür geeignete Mittel eingesetzt werden. Die Entscheidung für das richtige Mittel ist Grundvoraussetzung für ein gutes, sauberes Ergebnis und eine Einwandfreie Qualität.

Weiter gehört das Bedienen der Maschinen und Anlagen, welche überwiegend Rechnergesteuert sind,  sowie die Überwachung der Programmabläufe zu den Tätigkeiten eines Textilreinigers.

Nach dem Reinigen und Waschen der Textilien werden diese gem. der Pflegekennzeichnung weiter  bearbeitet. Hierzu gehören z. B. Trocknen, Bügeln, Falten und Legen und Bereitstellen für den Versand zu den Aufgaben.

Auch die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen und der Umweltschutz sind wichtige Bestandteile der Ausbildung.

Anforderungen an diesen Beruf sind unter Anderem technisches Verständnis, Geschicklichkeit, Sorgfalt und verstehen von Zusammenhängen. Schulisch sollten die Fächer Chemie, Physik und Mathematik im Vordergrund liegen.

Die Ausbildung zum Textilreiniger dauert drei Jahre und ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handel und der Industrie. Es handelt sich um eine duale Ausbildungsform, die im Betrieb und der Berufsschule stattfindet.

AUSBILDUNGSBERUF ELEKTRONIKER/-IN FÜR BETRIEBSTECHNIK

Elektroniker für Betriebstechnik werden überall dort eingesetzt, wo Produktions-, Verfahrens-, Schalt und Steuer-  sowie Betriebsanlagen eingesetzt sind. Zu den Aufgaben gehören unter anderem  die Pflege und Wartung, die Installation und Reparatur sowie Beseitigung von Störungen und Fehlermeldungen dieser Anlagen. Die Tätigkeiten hier sind z. B. Anschlüsse (elektrisch, hydraulisch und pneumatisch) herstellen, Sensoren und Lichtschranken einbauen und austauschen, Einbau und Überwachung von SPS-Steuerungen und noch vieles mehr. Auch eine enge Zusammenarbeit mit den Maschinen- und Teileherstellern ist gefordert.

Das Einsatzgebiet ist sehr groß und vielfältig. In einigen Betrieben spezialisiert sich der Elektroniker für Betriebstechnik, in anderen Betrieben gilt er als Dienstleister und Ansprechpartner für alle oben genannten Tätigkeiten und Problemanalysen in der Produktion.

Anforderungen an diesen Beruf sind unter anderem technisches Verständnis, Geschicklichkeit im Umgang mit Werkzeugen, umsichtiges, sorgfältiges und sicheres Arbeiten an Anlagen sowie Verständnis für Arbeitssicherheit und Umwelt. Schulisch sind gute Noten in der Mathematik und Physik sehr wichtig und von Vorteil.

Die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik dauert drei-einhalb Jahre und ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handel und der Industrie. Es handelt sich um eine duale Ausbildungsform, die im Betrieb und der Berufsschule stattfindet.

AUSBILDUNGSBERUF KAUFMANN/- FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT

Kaufleute für Büromanagement können in Unternehmen aller Wirtschaftszweige sowie im öffentlichen Dienst tätig sein. Das Aufgabengebiet deckt ein sehr großes Spektrum an Tätigkeiten ab. Zu diesen gehören z. B. Erledigung von Schriftverkehr, der Einkauf, die Finanzbuchhaltung, die Lagerverwaltung, die Personalwirtschaft, die Auftragsabwicklung, Aufgaben im  Marketing und Vertrieb, bedienen der verschiedenen Büro und Kommunikationsgeräte und einiges mehr.

Anforderungen für diesen Beruf sind unter anderem organisatorische Fähigkeiten, kaufmännisches Rechnen und Denken, mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, Flexibilität auf Grund der Vielfalt. Schulisch sind gute Noten in den Fächern Mathematik und Deutsch sehr wichtig und von Vorteil.

Kurz, Kaufleute für Büromanagement führen alle anfallenden kaufmännischen, verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten in den Betrieben und im öffentlichen Dienst aus. 

Die Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Büromanagement dauert drei Jahre und ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handel, Industrie und im öffentlichen Dienst.  Es handelt sich um eine duale Ausbildungsform, die im Betrieb und der Berufsschule stattfindet.

Downloads

Alles, was Sie von uns brauchen, alles was Sie interessiert: Hier für Sie frei zum Download: